Was ist MLM eigentlich?

Eingetragen bei: MLM | 0

Ich war auch an dem Punkt wo ich mir diese Frage gestellt habe. Wenn man dann im Internet recherchiert ,wird einem das Ganze etwas klarer, aber die meisten Definitionen sind meiner Meinung nach zu schwammig. Ich möchte dir eine einfache Definition mit auf dem Weg geben, sodass wenn du gefragt wirst, eine gute Antwort geben kannst. Als Erstes sollte dir der Unterschied zwischen dem Direktvertrieb und dem Multi-level-marketing bewusst sein.

Gemeinsamkeiten
Beide Formen sparen einer Firma viel Geld, denn ein Produkt wird direkt an den Endkonsumenten weitergegeben,ohne Umwege durch Zwischenhändlern´.
Unterschiede
Beim Direktvertrieb bringen meist firmeneigene Mitarbeiter Produkte an den Mann. Aber das Anwerben von Geschäftspartnern ist nicht möglich

Beim Multi-Level-Marketing gibt es 2 Wege um Geld zu verdienen. Der erste Weg besteht darin Leute anzuwerben und diese in dein Geschäft einzuführen. Ihnen hilfst du bei ihren Herausforderungen und unterstützt sie. Dafür bekommst du als Anwerber bzw. im MLM Jargon auch Sponsor genannt, eine Provision von den Umsatzleistungen des Angeworbenen, also der Downline. Aber es gibt wie im Direktvertrieb auch die Möglichkeit Geld damit zu verdienen, Produkte zu vertreiben.
Kleiner Tipp: Wenn es bei deinem MLM Geschäft nur darum geht Leute anzuwerben, aber du dein Produkt nicht verkaufen kannst, handelt es sich vermutlich um ein Betrugssystem . Ich schreibe später einen Artikel indem ich dir beibringe das für dich richtige Unternehmen auszuwählen und die Finger von unseriösen Anbietern zu lassen.

Image courtesy by jscreationz at freedigitalphotos.net

Ich hoffe dir hat mein  Blogartikel gefallen. Im nächsten Blogartikel gehe ich darauf ein, wie du das für dich passende MLM Unternehmen aussuchst, was essentiell ist für den langfristigen Erfolg. Den Erfolg den du verdienst. Bis dahin pass auf dich auf Moritz

Be Sociable, Share!

    Hinterlasse einen Kommentar